freier Kitaplatz_01.09.21

Musikalische Früherziehung

 

Wir sind der Meinung das Musik für die Kinder eine große Rolle spielt. Jeden Tag werden wir daher mit den Kindern gemeinsam im Morgenkreis singen.Die Erzieher/innen regen mit Mitmachliedern die Kinder zum mitsingen an und wenn möglich zum Takt zu klatschen. Die Kinder lernen eine Vielzahl an Musikinstrumenten kennen, wie z. B. Klanghölzer, eine Triangel oder auch eine Trommel. Die Erzieherinnen gestalten die musikalische Früherziehung je nach dem Alter der Kinder und ihren Fähigkeiten.

 

Bei der Gruppe der kleineren Kinder könnte die musikalische Früherziehung wie folgt statt finden. Die ErzieherIn singt mit den Kindern mehrere Lieder. Diese Lieder beinhalten verschiedene Hand- und Fingerbewegung die die Kinder nachahmen können. Nach dem wir gesungen haben stellt die ErzieherIn den Kindern eine Vielzahl von Materialien oder auch Musikinstrumente  zur Verfügung, wie z. B. leere Keksdosen, Rasseln und Trommeln. Die Kinder nehmen die unterschiedlichen Geräusche war und erzeugen diese immer wieder.

 

  

Bei den größeren Kindern könnte die musikalische Früherziehung wie folgt ablaufen. Ein Beispiel: Unser Sommerfest steht bevor und wir möchten ein Programm einstudieren. Wir besprechen mit den Kindern, was sie gerne aufführen möchten, ob sie lieber tanzen oder singen wollen, oder beides. Nach dem wir mit unseren Kindern gemeinsam unser Programm geplant haben beginnen wir mit dem Üben. Die Kinder wollen gerne ihr Lieblingslied „Hans Michel“ singen. Dazu möchte ein Teil der Kinder das Lied mit Rasseln begleiten, der andere Teil macht die dazugehörigen Bewegungen. Zum Schluss möchten die Kinder den Bewegungstanz „Huki Puki“ vorführen.

Wir möchten unsere Kinder jederzeit in unseren Tagesablauf mit einbeziehen und besprechen im Vorfeld gemeinsam welche Wünsche und Ideen sie haben.

 

Kita kleine Mimmi  |  mail@kita-kleine-mimmi.de